KALEIDOSKOP. HOELZEL in der Avantgarde

Das Kaleidoskop ist ein Bild für die Vielfalt unserer modernen Welt, für ihre Zersplitterung, Beweglichkeit, aber auch das Streben nach Symmetrie und Einheit.





Alle diese Motive prägen die Kunst Adolf Hoelzels, der ab 1899 aus ästhetischen Gründen seine Werke mit „A. Hoelzel“ signierte. Er zählt zu jenen Pionieren, die ihre Bildgegenstände zunehmend abstrakt gestalteten, um so eine „der Natur parallele“ Bildwelt zu schaffen. Dabei kommen Werke zustande, die eine spannungsvolle Schwebe zwischen Ungegenständlichkeit und Motiv halten.



Artikel lesen
Corona Urlaub in die Falle

Corona Urlaub in die Falle

Auch die Hotels und Restaurants können rechnen. Ein Sommersaison mit nur 20 % Gästen kann sich nicht rechnen. Also wird Personal entlassen. Das ändert aber die Qualität. Statt eines Kochs kocht nun seine Frau, auch wenn Sie es nicht wirklich kann......
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen